Damit die Erde wieder atmen kann

Der Zustand unserer Wälder macht uns Sorgen. Durch die Dürre der letzten beiden Jahre sind doppelt so viele  Fichten und Buchen gestorben, wie unter normalen Bedingungen von der Forstwirtschaft genutzt würden. Große Waldflächen sind schon kahl. Trockenstress setzt unseren Bäumen genauso zu wie Stress uns Menschen schädigt. Die Widerstandskraft und Vitalität sinkt, Stürme Krankheiten und Schädlinge wie der Borkenkäfer sowie Extremwetterereignisse wie Stürme, Schneebruch und Waldbrände haben leichtes Spiel.

Wald und Böden als natürliche CO2-Speicher fördern und schützen

Euro für die Aufarbeitung von Schadholz.

Euro für die Landesforstanstalt zur Bekämpfung des Borknkäfers.

Millionen Euro in den nächsten 10 Jahren zusätzlich.

Aktionsplan Wald

  • 500 Mio. € in den nächsten 10 Jahren von der Regierung beschlossen
  • Maßnahmepaket zur Borkenkäferbekämpfung
  • Sicherung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse durch Förderung
  • Gewinnung standortangepasster Samen und Pflanzen in der staatlichen Forstbaumschule und der Samendarre
  • Planung des beschleunigten Waldumbaus
  • Maßnahmen zur Ausweitung des Holzbaus
  • Intensivierung der Forschung bei ThüringenForst

Für die Partei die Linke ist der Erhalt unserer wichtigsten, natürlichen CO2 Speicher für zukünftige Generationen eine Muss. Sie sind unsere wichtigste Quelle nachwachsender, nachhaltiger Rohstoffe wie Holz und unserer Nahrungsmittel. Ohne Wald, sauberes Wasser und fruchtbare Böden ist Leben nicht möglich. Ihr Erhalt ist in Zeiten des Klimawandels die wichtigste, gesellschaftliche Aufgabe. Unterstützen Sie uns damit unsere natürlichen Lebensgrundlagen sozialverträglich für alle erhalten werden.

Der Zustand unserer Wälder macht uns Sorgen. Durch die Dürre der letzten beiden Jahre sind doppelt so viele  Fichten und Buchen gestorben, wie unter normalen Bedingungen von der Forstwirtschaft genutzt würden. Große Waldflächen sind schon kahl. Trockenstress setzt unseren Bäumen genauso zu wie Stress uns Menschen schädigt. Die Widerstandskraft und Vitalität sinkt, Stürme Krankheiten und Schädlinge wie der Borkenkäfer sowie Extremwetterereignisse wie Stürme, Schneebruch und Waldbrände haben leichtes Spiel.

Wälder sind nicht nur unsere grünen Lungen, als ökologische Klimaanlage sorgen sie dafür, dass im Wald die Luft ca. 6 Grad kühler ist. Unsere Wälder speichern 30–50% des Niederschlags und sorgen dadurch dafür, dass in längeren Dürreperioden überhaupt noch Wasser fließt.

Bäume sind die einzigen Organismen die in Größenordnungen CO2 in Biomasse einbauen und als nachhaltigen Rohstoff Bauholz dauerhaft speichern können.

Der zweite große Kohlenstoffspeicher in Thüringen ist unser Boden, bzw. nur der lebendige Bodenanteil d.h. der Humus, der aus abgestorbenen Pflanzenresten und Lebewesen besteht. Allen voran speichern die Moor-, die Wald- und die Wiesenböden CO2.

Eine CO2-Steuer mag dazu geeignet sein unseren CO2-Ausstoß zu vermindern. Um die Folgen des Klimawandels abzupuffern, kommen wir nicht umhin die CO2-Speicherung voranzutreiben und unsere Böden und unseren Wald zu schützen und dafür zu sorgen, dass sie in ihrer Funktionalität auch für künftige Generationen erhalten bleiben.

Doch der CO2 Speicher Boden ist gefährdet. Bei Trockenheit und Hitze baut sich der CO2-Speicher Humus viel schneller ab. Damit geht auch die Wasserspeicherfähigkeit, die Regendurchlässigkeit, die Fruchtbarkeit und der Erosionsschutz des Bodens verloren

  • Wir wollen die Vielfalt unserer Waldbaumarten und der angebauten landwirtschaftlichen Kulturen stärken und vermehren, denn Vielfalt bedeutet Widerstandskraft.
  • Wir wollen die Humusmehrung in der Landwirtschaft das bedeutet Grüneinsaaten und Zwischenfrüchte zu fördern. Denn nackter Boden und Monokulturen bedeuten Bodenverlust durch Erosion.
  • Wir wollen die Wasserspeicher in Thüringen erhalten und noch ausbauen
  • Wir wollen die Neuversieglung von Boden verhindern und eine Entsieglung von ungenutzten Flächen vorantreiben, damit unsere Erde wieder atmen kann

Ihre Fragen zum Thema:

3 + 6 =

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Die Lebensgrundlagen sichern.

Thüringen solidarisch und nachhaltig gestalten.

Wir wollen ein Thüringen, in dem der soziale Zusammenhalt stark ist, in dem es gerecht zugeht, in dem sich die Menschen sicher fühlen. Das ist unser Kompass und so hat die Regierung von Bodo Ramelow dieses Land regiert. Das wollen wir auch zukünftig tun, zum Nutzen aller Menschen.

Eine von Bodo Ramelow geführte Regierung stellt sicher, dass die Politik in Thüringen weiterhin von einem solidarischen Miteinander und von Sicherheit geprägt sein wird.

Sie, liebe Thüringerinnen und Thüringer, haben es in der Hand, dass wir diesen Weg fortsetzen können: mit Ihrer Erst- und Zweitstimme für die LINKE zur Landtagswahl am 27. Oktober 2019.